Private Altersvorsorge ist unumgänglich!

Private Vorsorge für das Alter wird zunehmend wichtiger. Die Menschen in Deutschland leben immer länger und die Geburtenrate sinkt stetig. Ausreichender Nachwuchs wird aber für die Finanzierung der Renten dringend gebraucht, da die Gesetzliche Rentenversicherung die laufenden Rentenzahlungen mit den laufenden Einnahmen der Beitragszahler finanziert. So sieht dieses sog. Umlageverfahren graphisch aus:

Warum sagt eigentlich jeder, dass private Altersvorsorge so wichtig ist?

Derzeit finanzieren zehn Beitragszahler rund sieben Leistungsempfänger – und trotzdem wird das Sozialversicherungssystem bereits mit Steuermitteln unterstützt. Schätzungen zufolge kippt das Verhältnis schon im Jahre 2030 derart, dass dieselben zehn Beitragszahler dann plötzlich elf Rentner finanzieren müssen. 2040 werden es schon zwölf sein. Doch wie soll das funktionieren? Experten rechnen mit steigenden Beiträgen zur Rentenversicherung und sinkenden Renten.

Die Folge: Wer nicht rechtzeitig privat vorsorgt, wird seinen Lebensstandard im Alter nicht mehr halten können. Man spricht hier von der Rentenlücke. Noch düsterer sieht diese Lücke aus bei Gutverdienern mit einen Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze und vielen Selbstständigen, die ihre Altersvorsorge gänzlich alleine stemmem müssen.

Hier zeige ich dir den Aufbau des Altersvorsorgemodells in Deutschland und welche Möglichkeiten es grundsätzlich für die Schließung der Rentenlücke gibt. Was für dich am besten in Frage kommt, ist pauschal nicht zu beantworten und bedarf idealerweise einer ausführlichen und unabhängigen Beratung.

Das Drei-Schichten-Modell der Altersvorsorge

Altersvorsorge

Kapitalbildende Lebensversicherung

„Kapitalbildung und Absicherung“

Mit einer Lebensversicherung bildest du Kapital für dein Alter und sicherst gleichzeitig deine Angehörigen für deinen Todesfall finanziell ab. Diese Versicherung ist die Kombination einer Risikolebensversicherung, welche im Todesfall greift und einer kapitalbildenden Ansparversicherung. Sie kommt also in jedem Fall zur Auszahlung und bietet obendrein noch eine garantierte Verzinsung des Sparguthabens von 1,25% im Jahr.

Private Rentenversicherung

„Im Alter gut versorgt“

Menschen werden immer älter. Das ist längst kein Geheimnis mehr und doch schützen sich noch immer viel zu wenige Frauen und Männer bewusst vor diesem Risiko der Langlebigkeit. Was passiert, wenn im Alter das gesparte Kapital verbraucht ist und du immer noch lebst? Nur mit einer privaten Rentenversicherung sichest du dir eine lebenslange monatliche Rentenzahlung.

Weiterer Vorteil: Die Erträge auf das gesparte Kapital sind während der Ansparphase steuerfrei. So ist der Zins- und Zinseszinseffekt sehr hoch. Im Rentenalter müssen dann nur die Erträge versteuert werden – und die unter gewissen Umständen sogar nur zur Hälfte (sog. 12/62-Regel).

Riester-Rente

„Im Alter auf Vieles verzichten müssen? – Nicht mit Riester!“

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge. Mit dem Abschluss eines Riestervertrages sicherst du dir schon heute ein höheres Einkommen als Rentner und bekommst dazu sogar noch Zuschüsse und Steuervorteile vom Staat.

154 EUR pro Person, bis zu 300 EUR pro Kind und zusätzlich 200 EUR für Sparer, die schon jung damit beginnen, für ihr Alter vorzusorgen. Das alles plus ggf. eine steuerliche Förderung im Rahmen der Günstigerprüfung. Trotz der häufigen medialen Hetzjagd gegen diese Form der Altersvorsorge hat sie viele gute Vorzüge und sollte als ein Baustein der Altersvorsorge unbedingt in Erwägung gezogen werden.

Bei welchem Anbieter du die höchste Riester-Rente bekommst, ermittle ich gerne mit dir gemeinsam in einem persönlichen Gespräch. Oder du forderst hier erst einmal deinen persönlichen Vergleich an.

Vielen Dank! Wir haben deine Daten erhalten und erstellen deinen Vergleich umgehend.
Ups! Da ist etwas schief gelaufen :-( Erneut versuchen
Wo bekomme ich die beste Riester-Rente?

Fordere hier deinen persönlichen Vergleich an!

  • kostenlos
  • unverbindlich
  • über 100 Anbieter
  • alle Konditionen auf einen Blick
  • inkl. aller aktuellen Testsieger

Rürup-Rente

„Die Rentenversicherung für Selbstständige und Besserverdiener“

Die Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge. Es handelt sich um eine Rentenversicherung mit Steuervorteilen in der Ansparphase. Die Einzahlungen sind großteils steuerfrei, erst die Auszahlung der Rürup-Rente ist steuerpflichtig. Vor allem da der persönliche Steuersatz im Alter in aller Regel geringer ist als während des Arbeitslebens, lohnt sich dieser Effekt sehr. Besonders geeignet ist die Rürup-Rente für Selbstständige, die nicht in die umlagefinanzierte gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.

Betriebliche Altersvorsorge

„Der Arbeitgeber zahlt“

Die betriebliche Altersvorsorge ist die Zusage des Arbeitgebers von Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung. Oft ist in diesem Zusammenhang von der Betriebsrente die Rede. Einzahlungen in eine betriebliche Altersvorsorge sind zumeist steuer- und sozialabgabenfrei. Du sparst quasi direkt von deinem Brutto, sodass dir netto oft kaum weniger Geld übrig bleibt, während du schon ordentlich fürs Alter sparst.

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, sog. Durchführungswege. Gerne berate ich dich auch zu diesem Thema und übernehme dazu auch den Kontakt mit deinem Arbeitgeber, der an dieser Stelle ein Wörtchen mitzureden hat. So finden wir auch für dich die höchste Betriebsrente – versprochen!

Betriebliche Altersvorsorge

Beratungstermin anfragen

Dein Name*

Deine E-Mail-Adresse*

Deine Telefonnummer*

Anmerkungen

(*) Dieses Feld ist ein Pflichtfeld